Skip to main content

Der neue Nutzgarten

In diesem Kurs geht es um die Grundlagen der pflanzlichen Selbstversorgung. Was brauche ich an Ressourcen und Hilfsmitteln? Welche Kulturen eignen sich für den Anfang besonders gut? Wie gehe ich mit Krankheiten und Schädlingen um?
Das Nutzgärtnern verbindet viele positive Aspekte miteinander: Das Entstehen von Nahrungsmitteln mitzuerleben, sorgt für größere Achtung vor unserem Essen. Die körperliche Bewegung hält uns fit und macht Spaß zugleich. Und durch den Wegfall von industrieller Erzeugung, Transport, Lagerung und Verpackung können große Mengen CO2 eingespart werden. Natürlich findet auch das sachgerechte Kompostieren und Mulchen Erwähnung und es bleibt ausreichend Zeit für Ihre ganz persönlichen Fragen.

Der neue Nutzgarten

In diesem Kurs geht es um die Grundlagen der pflanzlichen Selbstversorgung. Was brauche ich an Ressourcen und Hilfsmitteln? Welche Kulturen eignen sich für den Anfang besonders gut? Wie gehe ich mit Krankheiten und Schädlingen um?
Das Nutzgärtnern verbindet viele positive Aspekte miteinander: Das Entstehen von Nahrungsmitteln mitzuerleben, sorgt für größere Achtung vor unserem Essen. Die körperliche Bewegung hält uns fit und macht Spaß zugleich. Und durch den Wegfall von industrieller Erzeugung, Transport, Lagerung und Verpackung können große Mengen CO2 eingespart werden. Natürlich findet auch das sachgerechte Kompostieren und Mulchen Erwähnung und es bleibt ausreichend Zeit für Ihre ganz persönlichen Fragen.
  • Gebühr
    48,00 €
  • Kursnummer: C69
  • Start
    So. 07.07.2024
    09:00 Uhr
    Ende
    So. 07.07.2024
    12:00 Uhr
  • Geschäftsstelle: Bildungszentrum Beverstedt
15.06.24 00:29:44