Skip to main content

Pflege + Betreuung

Loading...
Deutsch für Pflegekräfte
Mo. 29.07.2024 13:30
Bremervörde

In der Seniorenpflege sind fortgeschrittene Deutschkenntnisse sehr wertvoll. Komplexere Themen und Begriffe sind hier weit verbreitet. Geringe Deutschkenntnisse erschweren den Umgang mit diesen Themen. Viele der älteren Mitmenschen verfügen oft nicht über Fremdsprachenkenntnisse und sind daher auf die Kommunikation in der deutschen Muttersprache angewiesen. Der Umgang mit den Pflegebedürftigen wird in der Seniorenpflege durch bessere Sprachkenntnisse deutlich erleichtert. Auch die Kommunikation mit Ärzt:innen und anderem Fachpersonal wird verbessert. Deutsch für Pflegekräfte trägt somit zu einem positiven Miteinander und einer professionellen Pflege bei. Kursinhalte: - Pflege in Deutschland - Auf Station - Hygienewissen - Der Patient - Vitalzeichen - messen und beobachten - Körperpflege - Ernährung und Ausscheidung - Prophylaxen - Pflegetechniken - Ärztliche Anordnungen - Patientenaufnahme - Pflegeplanung und Dokumentation - Gespräche mit Kollegen: Patientenübergabe, Organisatorisches, Konflikte - Gespräche mit anderen Berufsgruppen - Gespräche mit Angehörigen und Betreuern - Recht in der Pflege – Sozialsystem - Notfälle

Kursnummer 352
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Der Kurs wird vom Landkreis gefördert und ist kostenlos!
Dozent:in: Ulrike Tost
Qualifizierung zur Seniorenbegleitung mit Befähigung zur zusätzlichen Betreuungskraft nach § 53b Abs. 3 SGB XI
Di. 06.08.2024 08:45
Bremervörde

Der Lehrgang befähigt zur Ausübung einer Erwerbstätigkeit als zusätzliche Betreuungskraft in Pflegeheimen mit stationär untergebrachten Demenzerkrankten, aber auch in Tagespflegeeinrichtungen und in Sozialstationen für die häusliche Betreuung.

Kursnummer SB045
Kursdetails ansehen
Gebühr: 1.538,40
Dozent:in: Claudia Stein
Hey, bin ich eigentlich Dein Typ und wenn ja, warum??? Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI/§ 53b SGB XI
Mo. 12.08.2024 09:30
Bremervörde
Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI/§ 53b SGB XI

Menschen, die einander begegnen und miteinander interagieren, machen sich schon immer ein Bild vom jeweils anderen. Dabei hat sich schnell der Begriff 'Typ / Typus' etabliert, der wesentliche Gemeinsamkeiten verschiedener Menschen beschreibt. Zugleich hat die Erfahrung gezeigt, dass nicht alle Menschen die 'gleichen' Eigenschaften gemeinsam haben, sondern dass es unterschiedliche Typen mit jeweils gemeinsamen Eigenschaften gibt. Die Beschäftigung mit unterschiedlichen Typen wird Typologie genannt und wird bis heute zu verschiedensten Zwecken eingesetzt. Was steckt dahinter und vor allem – was nutzt es mir? Diesen Fragen wollen wir im Seminar auf den Grund gehen. Durch dieses Wissen erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich selbst besser zu schützen, Stresssituationen zu reduzieren und entspannter ihren Alltag zu gestalten. Durch das Verständnis der Verhaltensweisen anderer fällt es leichter, sich und andere so anzunehmen wie wir sind.

Kursnummer SB039
Kursdetails ansehen
Gebühr: 180,00
Dozent:in: Claudia Stein
Musikalische Förderung bei Menschen mit Demenz Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI/§ 53b SGB XI
Fr. 16.08.2024 09:00
Bremervörde
Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI/§ 53b SGB XI

Was ist Demenz? Welchen Einfluss hat die Musik auf die Betroffenen? Wie kann ich Menschen mit der Diagnose Demenz begleiten und mit musikalischen Mitteln unterstützen den Alltag zu verbessern? Welche Möglichkeiten der Förderung gibt es sonst noch? Oft weiß man nicht, wie man Menschen mit der Diagnose Demenz unterstützen kann und mit Ihnen umgehen soll. Musik kann da ein Türöffner sein. In diesem Kurs soll u.a. auf diese Punkte eingegangen werden. Es wird Hintergrundwissen vermittelt, anhand von Beispielen gezeigt, welche Möglichkeiten es gibt und die Teilnehmer erarbeiten sich Möglichkeiten, um selbst Menschen unterstützen zu können."

Kursnummer SB027
Kursdetails ansehen
Gebühr: 90,00
Dozent:in: Sina Lange
Sterbebegleitung - Märchen in der Sterbebegleitung Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI/§ 53b SGB XI
Mi. 28.08.2024 09:00
Bremervörde
Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI/§ 53b SGB XI

Es gibt im Leben immer wieder Wege, die wir allein gehen müssen, und der Tod ist davon der letzte. Märchen, passend ausgewählt und stimmig erzählt/vorgelesen, können als Wegbegleiter Trost geben und beruhigend wirken, so dass das Gedankenkarussell zur Ruhe kommen und die Seele Frieden schließen kann. Damit können sie gleichzeitig Kraftspender und Unterhaltung sein, es kann Nähe geschaffen und Einsamkeit überwunden werden. Abnehmen kann man diesen Weg niemandem, aber manchmal etwas leichter gehbar gestalten. Außerdem können Märchen helfen, das Gefühl der Endgültigkeit und Einsamkeit auf diesem Weg eine Zeitlang zu vergessen. Wie schön kann es sein, ein Märchen wirken zu lassen, vielleicht auch darüber ins Gespräch zu kommen. Märchen zu hören, erinnert an alte Zeiten. Und das Gespräch darüber kann zum Gespräch über das Auf und Ab des eigenen Lebens werden, in dem sich die Wünsche ansprechen lassen, die vielleicht noch offen geblieben sind und das Sterben so schwer machen können. So können innere Ruhe und Frieden gefunden werden, die auf diesem letzten Weg so wichtig sind. Welche Märchen geeignet sind, wie Gespräche durch sie angeregt werden und geführt werden können, mit welchen Schwierigkeiten Begleitende eventuell konfrontiert werden, sind die Themen, mit denen wir uns an diesem Tag befassen wollen.

Kursnummer SB010
Kursdetails ansehen
Gebühr: 90,00
Dozent:in: Elita Carstens
Pappmaché und andere kreative Arbeiten für die Betreuung Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI/§ 53b SGB XI
Do. 29.08.2024 09:30
Bremervörde
Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI/§ 53b SGB XI

Einführung in die kreative Arbeit mit Pappmaché am Beispiel von Laternen, Windlichtern oder Figuren. Erstellen von „Handwerkszeug“ für die basale Stimulation.

Kursnummer SB034
Kursdetails ansehen
Gebühr: 95,00
Dozent:in: Claudia Stein
Fit mit dem Rollator - Bewegung mit dem Rollator Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI / § 53b SGB X
Di. 10.09.2024 09:00
Bremervörde
Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI / § 53b SGB X

Aktiv mit dem Rollator. Bewegung mit dem Rollator, Einstellungen usw.

Kursnummer SB031
Kursdetails ansehen
Gebühr: 90,00
Dozent:in: Helga Sellingsloh
Dokumentation am PC leicht gemacht Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI / § 53b SGB XI
Sa. 14.09.2024 09:00
Bremervörde
Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI / § 53b SGB XI

PC-gestützte Datenerfassung Internet-Recherche / Download usw. Einführung in die Textverarbeitung Erstellen von Formularen wie z. B. Aushänge, Wochenpläne, Beschäftigungsmaterial erstellen

Kursnummer SB017
Kursdetails ansehen
Gebühr: 95,00
Dozent:in: Marco Scheiper
Die besten Tänze im Sitzen im Wechsel mit Sitzgymnastik Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI / § 53b SGB XI
Mi. 18.09.2024 09:00
Bremervörde
Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI / § 53b SGB XI

Im Sitzen können auch körperlich und kognitiv eingeschränkte Senior:innen tanzen. Muskeln und Gelenke werden gestärkt, Körper, Geist und Seele aktiviert und belebt. Zwischendurch setzen wir für die Seniorengymnastik im Sitzen unterschiedliche Hilfsmittel wie Tücher, Bälle, Poolnudeln oder Gewichte ein.

Kursnummer SB014
Kursdetails ansehen
Gebühr: 90,00
Dozent:in: Reinhild Wieters-Hilck
Kreativ in der Seniorenbegleitung. Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI/§ 53b SGB XI
Fr. 20.09.2024 09:00
Bremervörde
Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI/§ 53b SGB XI

Praktische Arbeiten mit Naturmaterialien.

Kursnummer SB018
Kursdetails ansehen
Gebühr: 98,00
Dozent:in: Axel Bredehöft
Fingerfood - Betreuungsangebot Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI/§ 53b SGB XI
Di. 24.09.2024 09:00
Bremervörde
Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI/§ 53b SGB XI

Trinken und Essen bei Demenz – Appetit wecken, Trinken und Essen genießen. Bedeutung der Ernährung für Demenzerkrankte (Lebensgeschichte, Psyche, Sinne). Probleme beim Trinken und Essen (Einschränkungen körperlich, psychisch) Praktische Hilfen - diskrete Unterstützung Rezepte

Kursnummer SB029
Kursdetails ansehen
Gebühr: 95,00
Dozent:in: Waltraud Niethammer
Die besten Tänze im Sitzen im Wechsel mit Sitzgymnastik Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI / § 53b SGB XI
Mi. 25.09.2024 09:00
Bremervörde
Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI / § 53b SGB XI

Im Sitzen können auch körperlich und kognitiv eingeschränkte Senior:innen tanzen. Muskeln und Gelenke werden gestärkt, Körper, Geist und Seele aktiviert und belebt. Zwischendurch setzen wir für die Seniorengymnastik im Sitzen unterschiedliche Hilfsmittel wie Tücher, Bälle, Poolnudeln oder Gewichte ein.

Kursnummer SB046
Kursdetails ansehen
Gebühr: 90,00
Dozent:in: Reinhild Wieters-Hilck
Umgang mit Handpuppen und Herstellung einer Puppe Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI/§ 53b SGB XI
Fr. 04.10.2024 09:00
Bremervörde
Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI/§ 53b SGB XI

Handpuppen sind in vielen Bereichen einsetzbar. In der Arbeit mit Senior:innen oder bei Menschen mit Demenz. Handpuppen dienen als Unterhaltung für klein und groß. In dieser Fortbildung werden Techniken, Tipps und Tricks für den kreativen Einsatz von Klappmaulpuppen vermittelt. Sie erhalten Anregungen und Inspirationen, die Puppen auf vielseitige Weise ins Spiel zu bringen und in ganz unterschiedlichen Situationen einsetzen zu können. Die Fortbildung gibt Ihnen die Möglichkeit, den Umgang mit den großen Klappmaulpuppen (z.B. von Living Puppets oder Kumquats), bei denen sich der Mund und z.T. auch die Hände separat bespielen lassen, zu erlernen und zu üben.

Kursnummer SB025
Kursdetails ansehen
Gebühr: 220,00
Dozent:in: Axel Bredehöft
Kreativ mit Papier Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI / § 53b SGB XI
Mi. 23.10.2024 09:00
Bremervörde
Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI / § 53b SGB XI

Basteln mit Papier: Der Klassiker in der Bastelwelt bietet unermesslich viele Möglichkeiten, tolle Kunstwerke zu erstellen.

Kursnummer SB012
Kursdetails ansehen
Gebühr: 95,00
Dozent:in: Reinhild Wieters-Hilck
Bewegung im Sitzen für Menschen mit und ohne Demenz Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI/§ 53b SGB XI
Fr. 25.10.2024 09:00
Bremervörde
Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI/§ 53b SGB XI

Sitztänze für Menschen mit und ohne Demenz und Bewegungsgeschichten für Menschen mit und ohne Demenz.

Kursnummer SB06
Kursdetails ansehen
Gebühr: 90,00
Dozent:in: Elita Carstens
Herbstliches und Weihnachtliches. Einfache Bastelarbeiten, die leicht mit Bewohner:innen nachzubasteln sind. Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI / § 53b SGB XI
Sa. 26.10.2024 09:00
Bremervörde
Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI / § 53b SGB XI

Dazu basteln wir Figuren aus Pappen und auch aus Nudeln. Weihnachtsmänner, Schornsteinfeger, Engel, in vielen Variationen. Nudeln sind sehr vielseitig und es ergibt richtig tolle Ideen, wenn man erst mal kreativ tätig wird. Die Figuren können mit einer Buchenholzscheibe versehen und als Tischdeko dienen, oder es werden Aufhänger angeklebt, um damit den Weihnachtsbaum schön zu schmücken.

Kursnummer SB033
Kursdetails ansehen
Gebühr: 98,00
Dozent:in: Manuela Carstens
Prophylaxe – Prävention - Hautgesundheit Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI/§ 53b SGB XI
Di. 29.10.2024 09:30
Bremervörde
Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI/§ 53b SGB XI

Hautgesundheit! Der erste Tag widmet sich dem Thema Haut und ist eng mit pflegerischen Maßnahmen verknüpft. Daher empfiehlt sich dieser Tag insbesondere für Pflegehelfer:innen. In Einheiten von jeweils ca. zwei Unterrichtsstunden schauen wir uns zum Thema Haut die Schwerpunkte Mundgesundheit, intakte und funktionsfähige Haut allgemein (≠ Intertrigo) sowie bei Inkontinenz und Dekubitus an. Maßgeblich dabei sind die jeweiligen Expertenstandards: Förderung der Mundgesundheit in der Pflege. Erhaltung und Förderung der Hautintegrität in der Pflege. Förderung der Harnkontinenz. Dekubitusprophylaxe in der Pflege. Der Fokus bleibt dabei auf die Aufgaben und Verantwortlichkeiten der Pflegehelfer:innen ausgerichtet und soll ihnen mehr Sicherheit bieten.

Kursnummer SB040
Kursdetails ansehen
Gebühr: 90,00
Dozent:in: Claudia Stein
Prophylaxe – Prävention: Mobiliät , Ernährung und Beziehung Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI/§ 53b SGB XI
Mi. 30.10.2024 09:30
Bremervörde
Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI/§ 53b SGB XI

An diesem Tag beschäftigen wir uns mit dem Erhalt bzw. der Förderung der Mobilität von Senior:innen, der Sturzprävention und mit Informationen und möglichen Maßnahmen zu bedürfnisorientierter und bedarfsgerechter Ernährung. Verknüpft werden diese Inhalte mit dem Wissen um Beziehungsaufbau und -gestaltung, da im Bereich der Mobilität und Ernährung die Autonomie der Senior:innen eine wesentliche Rolle spielt. Sich freiwillig zu bewegen und gesund zu ernähren kann durch Mitarbeitende mit guter Beziehung zu den Senior:innen maßgeblich gefördert und unterstützt werden. Da in diesen Bereichen auch Betreuungskräfte in der Regel involviert sind, bietet sich hier für beide Berufsgruppen eine Teilnahme an. Gleichzeitig wird dadurch auch eine teamübergreifende Kooperation gefördert. Als Leitfaden dienen auch hier die Expertenstandards: Erhaltung und Förderung der Mobilität in der Pflege (Rahmen). Sturzprophylaxe in der Pflege. Ernährungsmanagement zur Sicherung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege. Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz . Der Fokus bleibt dabei auf die Aufgaben und Verantwortlichkeiten der Pflegehelfer:innen /Betreuungskräfte ausgerichtet und soll ihnen mehr Sicherheit vermitteln.

Kursnummer SB041
Kursdetails ansehen
Gebühr: 90,00
Dozent:in: Claudia Stein
Trommeln Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI / § 53b SGB XI
Mi. 06.11.2024 09:00
Bremervörde
Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI / § 53b SGB XI

Trommeln, Rhythmus und Musik. Trommeln verbessert die Motorik , die Wahrnehmung und bietet Entspannung, fördert die Kommunikation und den Kontakt zu sich selbst und zu anderen. Zwischendurch wird aus einfachen Mitteln eine Trommel hergestellt.

Kursnummer SB021
Kursdetails ansehen
Gebühr: 95,00
Dozent:in: Anja Simpich
Aromapflege für die Begleitung und Betreuung überwiegend immobiler Menschen am Bett Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI/§ 53b SGB XI
Sa. 09.11.2024 09:00
Bremervörde
Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI/§ 53b SGB XI

Was ist Aromapflege? Können Ätherische Öle in der Pflege und Betreuung angewandt werden? Was ist Aromatherapie? Einzelbeschäftigung und Aktivierung bettlägerigen Menschen. Bettlägerige Menschen haben einen spezifischen Pflege- und Betreuungsbedarf. Die Demenzpatienten sinnvoll zu beschäftigen ist Maßarbeit, da die mentalen und körperlichen Defizite unterschiedlich fortschreiten. Betreuungs- und Begleitkräfte müssen kreativ sein, um für jeden Betroffenen eine individuelle Lösung zu finden. In dieser Fortbildung werden Ihnen einige klassische und manch unkonventionelle Ideen vermittelt. Sie erfahren, wie Sie die Betreuung und Begegnung gut gestalten können. Zudem lernen Sie die Chancen und Vorteile einer angemessenen Zimmer- und Milieugestaltung kennen. Mit vielen Beispielen aus der Praxis. Inhalte: • Besonderheiten bei der Begleitung und Betreuung von bettlägerigen Menschen • Immobile Menschen sinnvoll aktivieren • Beschäftigungsangebote und Tipps für den Umgang mit immobilen Menschen, die verbal nicht mehr erreichbar sind • Milieugestaltung für mehr Wohlbefinden • Praktische Beispiele und Erfahrungen aus der Praxis • Anregung und Förderung der visuellen Wahrnehmung • Förderung des Gedächtnisses und der Orientierung

Kursnummer SB04
Kursdetails ansehen
Gebühr: 90,00
Sexualität im Alter - Der zweite Frühling kommt mit den dritten Zähnen
Mo. 18.11.2024 09:30
Bremervörde

Viele Betreuungskräfte, Pflegekräfte und auch Angehörige begegnen in ihrem (Arbeits-)Alltag den sexuellen Bedürfnissen, sexualisiertem Verhalten oder Grenzverletzungen der Senior:innen und brauchen Feingefühl und Handlungssicherheit, um adäquat reagieren zu können. Einführung in das Thema Alter und Sexualität: Wie verändert sich Sexualität im Laufe des Lebens? Wo begegnet mir Sexualität im Alltag? Wie gehen wir als Betreuende / Pflegende mit sexualisiertem Verhalten um? Prävention. Umgang mit psychischer Belastung.

Kursnummer SB023
Kursdetails ansehen
Gebühr: 95,00
Dozent:in: Claudia Stein
Es war einmal… Märchen in der Seniorenbegleitung Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI/§ 53b SGB XI
Mi. 20.11.2024 09:00
Bremervörde
Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI/§ 53b SGB XI

Wie gestalte ich eine „Märchenstunde“? Welches Märchen wähle ich aus? Wie erzähle ich? Erzählen für dementiell veränderte Menschen - zu beachtende Besonderheiten bei Demenz

Kursnummer SB08
Kursdetails ansehen
Gebühr: 90,00
Dozent:in: Elita Carstens
Validation - Kommunikation auf Gefühlsebene Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI/§ 53b SGB XI
Mi. 20.11.2024 09:00
Bremervörde
Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI/§ 53b SGB XI

Der verwirrte Mensch verliert mit fortschreitender Demenz bzw. Alzheimer-Erkrankung immer mehr den Bezug zu der Realität, die ihn aktuell umgibt. Vieles, was er äußert oder empfindet, bezieht sich auf ferne Erinnerungen. Gehen Sie ihm entgegen. Was macht für Sie den Umgang mit Demenz mit der Zeit immer schwieriger? Eine grundsätzliche Haltung zum Umgang mit Demenz. Eine ganz konkrete Umgangs- und Kommunikationsform mit Menschen mit Demenz. Jeder Mensch wird innerlich unruhig, erbost oder möchte am liebsten weglaufen, wenn er sich überhaupt nicht mehr verstanden fühlt. So geht es auch dementen Senior:innen.

Kursnummer SB02
Kursdetails ansehen
Gebühr: 90,00
Dozent:in: Claudia Stein
Kunst spüren und Kunst erleben mit allen Sinnen Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI/§ 53b SGB XI
Sa. 23.11.2024 09:00
Bremervörde
Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI/§ 53b SGB XI

Kunst ist keine Frage des Alters. Durch die kreative Arbeit und die entstandenen Werke fühlen sich die meisten Menschen nützlich und wertvoll. Sie können sich mit ihren Mitteln ausdrücken und bis zuletzt schöpferisch tätig sein. Inhalte: Bedeutung und Ziel der Kunst- und Kreativangebote. Verändertes Sehen im Alter. Gestaltungsmöglichkeiten. Angebotsplanungen und viele Praxisübungen.

Kursnummer SB024
Kursdetails ansehen
Gebühr: 95,00
Dozent:in: Ellen Tiedemann-Bartsch
Kreativ - Bingo Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI / § 53b SGB XI
Fr. 14.03.2025 09:00
Bremervörde
Anerkannt als jährliche Pflichtfortbildung nach § 43b SGB XI / § 53b SGB XI

Kursnummer SB003
Kursdetails ansehen
Gebühr: 93,00
Dozent:in: Manuela Carstens
Loading...
14.07.24 16:47:41